01.11.2020 – Kein TryOut und Training im November

corona_update

Aufgrund der aktuellen Lage in der Corona-Pandemie wird es im November kein Probetraining (TryOut) geben. Auch wird der Trainingsstart der Tackle-Teams verschoben und der Trainingsbetrieb aller Teams im Verein bis mindestens Ende November ausgesetzt. Interessenten können sich aber bei Fragen jederzeit gern über die Kontaktmöglichkeiten auf unserer Webseite bei den jeweiligen Coaches melden.

11.10.2020 – Kein goldener Herbst für die Füchse

Auch im letzten Spiel des Jahres sollte den Suburbian Foxes kein Sieg gelingen. Doch das konnte auch nicht der Anspruch sein gegen einen qualitativ gut und breit  aufgestellten Regionalligisten.
Nichtsdestotrotz konnte die Defense den Monarchs 2 mehrfach durch eine Interception sowie einen Fumble Force durch unseren 39jährigen Recken Manuel Petrick#39,den Ball abnehmen. Auch der gegnerische Quarterback wird sich noch ein paar Tage an dieses Spiel erinnert haben. Besonders unsere Nummer #55 Georg Helbing tat sich hier durch mehrere Quaterback Sacks hervor.
Unsere Offense konnte diesmal einige Pässe erfolgreich an den Mann bringen und sich so ein wenig Selbstvertrauen erspielen.
Alles in Allem war der deutliche Sieg der Monarchs 2 jedoch nie gefährdet und das Senior Tackle Team bereitet sich nach kurzer Pause ab dem 10.11.2020 auf die, hoffentlich stattfindende, Saison 2021 vor.

Ergebnis Foxes at Monarchs 2. Sieg der Monarchs mit 38 zu 0

04.10.2020 – Starke Leistung der Defense gegen die Chemnitz Crusaders

Am vergangenen Sonntag empfingen die Herren der Suburbian Foxes im Lößnitzstadion die Chemnitz Crusaders. Für die Foxes war es das letzte Heimspiel, für die Crusaders das letzte Saisonspiel in der diesjährigen Sachsenliga.
Nach der eindeutigen Niederlage gegen die Leipzig Lions vor 3 Wochen, wollten unsere Foxes eine deutliche Steigerung zeigen. Dies gelang über weite Strecken des Spiels vor allem in der Defense, die immer wieder die Chemnitzer Offense stoppte. So blieben wir im ersten Quarter ohne gegnerische Punkte. Im zweiten Quarter konnte unsere Defense die Chemnitzer zunächst bei einem Field Goal halten, bevor ein Touchdown Pass der Chemnitzer den Rückstand auf 0:9 vergrößerte.
Dass die Foxes es den Crusaders so schwer wie möglich machen wollten, konnte man spüren als die Defense zum Ende des zweiten Quarters, alle Bemühungen weitere Punkte zu erzielen zunichte machten.
Auch in der zweiten Halbzeit konnte die Offense der Crusader keine Punkte erzielen. Lediglich eine Interception unserer Offense landete im dritten Quarter in den Händen der Crusaders und schlussendlich sogar in unserer Endzone zum 0:16 Endstand.
Am kommenden Sonntag steht das letzte Saisonspiel unserer Herren gegen die Dresden Monarchs 2 im Trainingszentrum auf der Bärnsdorfer Straße an. Mit einer ähnlich starken Leistung in der Defense und einer verbesserten Offense, könnte eine Überraschung gelingen, die am Ende sogar Auswirkungen auf den Ausgang in der Sachsenliga haben könnte!